Medizinisches Gesundheits-, Pflanzen- und Nahrungs-Wörterbuch A

  


A   B    C   D    E   F    G   H    I   J    K   L    M   N    O   P    Q   R    S   T    U   V    W   X    Y   Z

aa - Abkürzung für ana partes aequales - gleich viel bzw. zu gleichen teilen

Aal - Anguillidae, schlangenförmiger giftiger Speisefisch. Das Gift beim Kochen oder Räuchern zerstört.

Aalrute - Lota lota, aalähnlicher Speisefisch

AAC - Abkürzung für Antibiotika assoziierte Colitis

AAF - Abkürzung für Anti Atelektase Faktor

AAM - Abkürzung für angeborener Auslösemechanismus

AAR - Abkürzung für Antigen Antikörper Reaktion

AAV - Abkürzung für Adeno assoziertes Virus

AB0-System - Ein System zur Einteilung der Blutgruppen.

Abadie-Zeichen - Vermehrte Innervation/Krampf des Musculus levator palpebrae mit Lidretraktion bei der Basedow-Krankheit.

Abalonen - Haliotidae, meist essbare Meeresschnecken

Abart - Abweichung von der vorgegebenen Art

Abartung - Entwicklungsstörung bei der Zellentwicklung

Abasie - Unfähigkeit zu gehen

Abbau - Aufspaltung, Zersetzung von Stoffen

Abbau Intoxikation - Selbstvergiftung durch den Abbau von Gewebe

Abbausyndrom - Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit

temporale Ablassung - Weiße Verfärbung der schläfenseitigen Hälfte der Sehnervenpapille

Abblatten - Seitliche Abweichung des Schultergelenks durch Muskelausfall

Abbruchblutung - Die Abbruchblutung ist die Blutung der Gebärmutterschleimhaut nach Absetzung empfängnisverhütender Hormone. Etwa nach 3 Tagen nach dem Absetzen.

ABC-Maßnahmen - Rettungsmaßnahmen - A: Atemwege freimachen - B: Beatmung - C: Kreislauf in Gang bringen

ABC-Pflaster - Wärme erzeugendes Pflaster mit pflanzlichen Wirkstoffen (Arnika-Belladonna-Capsicum annuum)

ABC-Waffen - Atomare, chemische oder biologische Waffen

ABCD Therapie - Reanimation bei Herzstillstand - A Atemwege frei machen, B Beatmung, C Herzmassage (Cirkulation), D Medikamente (Drogen)

Abciximab - monoklonale Antikörper gegen Kardiovaskuläre Erkrankungen zur Verhinderung eines Gefäßverschlusses

Abdeckprobe - Test um Art und Umfang der Augenmuskelstörung zu bestimmen.

Adderhalden Fanconi Syndrom - Amindiabetes

Abdomen - Bauch oder Unterleib

Abdomen acutum - Akutes Abdomen, akuter Bauch - Akut einsetzende Symptomatik bei meist lebensbedrohlichen Erkrankungen im Bauchraum.

Abdomenübersichtsaufnahme - Die Abdomenübersichtsaufnahme ist eine Leeraufnahme des Bauches ohne Kontrastmittel und wird im Stehen im posterior - anterioren Strahlengang durchgeführt.

Abdominal Atmung - Bauchatmung wird auch Zwerchfellatmung (Diaphragmalatmung) genannt.

funktionelle Abdominalbeschwerden - funktionelles Magen-Darm-Syndrom - Unspezifische Bauchbeschwerden, ohne nachweisbare pathologischen Veränderungen an den Bauchorganen.

Abdominallavage - Spülung des Bauchraums

Abdominalgravität - Bauchhöhlenschwangerschaft

Abdominalschwangerschaft - Bauchhöhlenschwangerschaft

Abdominaltrauma - Verletzung des Bauches

abducens - wegführend

Abduktion - Wegführung, Abziehen

Abführmittel - auch Laxantien. Mittel zur schnellen Darmentleerung. Es gibt chemische Mittel, die die Wasseraufnahme im Darm hemmen. Physikalische Mittel, die den Darmschleimwänden Wasser entziehen und den Stuhl gleitfähiger machen.

Abhängen - Verfahren zur Fleischreifung

Abhängigkeit - Verlangen nach einem Stoff, der bei Nichteinnahme Entzugserscheinungen hervorruft.

abiotisch - nicht lebend

Abkochung - wässriger Auszug von Planzenteilen durch kochen.

Abmagerung - Gewichtsverlust. Der Gewichtsverlust kann ein Hinweis auf eine Krankheit sein.

Abnabelung - Nabelschnurdurchtrennung

Abort - Schwangerschaftsabbruch

Abortivum - Abtreibungsmittel

Abraute - Artemisia abrotanum, Eberraute, Heilpflanze

abschäumen - abschöpfen des Eiweißschaumes von der Soßen- oder Suppenoberfläche

Absiedelung - Turmorstreuung

absorbieren - aufnehmen, aufsaugen

Absorbtion - Nährstoffaufnahme

Abstillen - Entwöhnung des Babys von der mütterlichen Nahrung auf Flaschennahrung.

Abstinenz - Enthaltsamkeit

Abstrich - Sektret-Probe mit Zellen für die Untersuchung

Absud - wässriger Auszug von Planzenteile durch kochen.

Abszeß - Eiteransammlung in einem Hohlraum

Abtreibung - Schwangerschaftsabbruch

Abusus - Mißbrauch eines Stoffes

Abwehrmechanismen - Strategie zur Vermeidung von Konflikten

Abwehrsystem - Immunsystem

ACE-Hemmer - Medikamente zum Hemmung der ACE-Bildung. ACE ist Angiotensin Converting Enzyme

Acetylsalicylsäure - ASS. Entzündungshemmendes Medikament, z.B. Aspirin

Achalasie - Die Achalasie ist die Unfähigkeit der unteren Speiseröhre zu erschlaffen.

Achäne - Schließfrucht

Achillessehnenriß - Meist eine Sportverletzung bei einseitiger Belastung der Sehne.

Acholie - Die Acholie ist die Störung der Gallenbildung.

Achsel - Axilla.

Achylie - Die Achylie ist die Störung der Magensaftbildung

Acker-Skabiose - Knautia arvensis, Heilpflanze

Acker-Stiefmütterchen - Viola arvensis, Heilpflanze

Ackergauchheil - Anagallis arvensis, Heilpflanze

Ackerhellerkraut - Thlaspi arvense, Heilpflanze

Ackerlauch - Allium ampeloprasum, Heilpflanze

Ackerminze Mentha arvensis, Heilpflanze

Ackerschachtelhalm - Equisetum arvense, Heilpflanze

Ackerschotendotter - Erysimum cheiranthoides, Heilpflanze

Ackersenf - Sinapis arvensis, Heilpflanze

Ackerveilchen - Viola tricolor, wildes Stiefmütterchen, Heilpflanze

Ackerwinde - Convolvulus arvensis, Heilpflanze

Aconitin - starkes Gift des Eisenhutes

Acajonuss - Cashewnuss, essbare Frucht des Nierenbaums, die einer Nuss ähnelt und sehr vitamin- und mineralstoffreich ist.

acceptable daily intake - akzeptable tägliche Aufnahme.

Acerola - säuerliche und Vitamin-C-reiche Frucht des Acerola-Strauchs (Malpighia punicifolia)

Acesulfam - Acesulfam-K, E 950, ist ein hitzebeständiger, synthetischer Süßstoff. 200-mal so süß wie Zucker.

Aceton - farblose Flüssigkeit, findet Verwendung als Lösungsmittel und ist Abbauprodukt des Fettstoffwechsels

Acetonämie - zu hoher Gehalt von Aceton im Blut.

Acetonkörper - alte Bezeichnung für Ketonkörper

Acetonurie - alte Bezeichnung für Ketonurie, Ausscheidung von Ketonkörpern über den Urin

Achalasie - Erschlaffungsstärung der glatten Muskeln in Hohlorganen.

Ackersalat - Valerianella locusta, Gewöhnlicher Feldsalat. Die Kulturform wird als Blattsalat gegessen.

Acrylamid - krebserregende Verbindung, die bei der starken Erhitzung von kohlenhydratreicher Nahrung entsteht

ACTH - Ein Hormon, das in der Hirnanhangsdrüse gebildet wird. ACTH ist adrenocorticotropes Hormon.

Adams-Stroke-Anfall - Plötzliche Störung der Gehirndurchblutung

adaptierte Säuglingsmilchnahrung - Ersatz für die Muttermilch, die aber nicht so nahrhaft ist und deshalb öfter gegeben wird.

Adaptionssyndrom - Anspassungssyndrom

Adaptogene - Stoffe, die den Körper an die Umwelt besser anpassen.

adde - füge hinzu!

Addison-Krankheit - Bronzehautkrankheit

Additionsdiät - Diät zu Ermittlung von Nahrungsmittelallergie. Start mit Tee und Traubenzucker, nach und nach werden Lebensmittel hinzugefügt.

additiv - zusätzlich

Adelgras - Plantago alpina, Heilpflanze

Adenoide Vegetationen - Überstarkes Wachstum der Rachenmandeln bei Kleinkindern

Adenom - Gutartiges Geschwulst im Drüsengewebe

Adenotomie - Operation zur Entfernung zu großer Rachenmandeln

Adenoviren - Durch Tröpcheninfektion übertragene Viren, die Atemserkrankungen hervorrufen.

Ader - Blutgefäß.

Aderhaut - Chorioidea. Schicht mit Blutgefäßen hinter der Netzhaut im Auge.

- Mit Absicht wird aus einer Ader Blut gelassen um den Körper von schädlichen "Säften" zu reinigen.

Aderminze - Mentha piperita, Pfefferminze, Heilpflanze

ADH - Das Hormon, das die Ausscheidung von Wasser hemmt. ADH ist antidiuretisches Hormon

ADI - Abkürzung für acceptable daily intake, akzeptable tägliche Aufnahme.

Adipositas - Fettsucht, übermäßiges Körpergewicht

Adipozyt - Fettzelle

adjuvant - unterstützend

Adjuvans - Stoff, der die Wirkung anderer Stoffe verstärkt

Adnexe - weibliche sind Eileiter und Eierstücke. männliche sind Hoden, Nebenhoden, Samenbläschen, Samenleiter und Prostata.

Adnexitis - Eierstockentzündung

Adoleszenz - Zeitraum vor dem Erwachsenwerden, etwa zwischen 16 und 21 Jahren.

Adonisröschen - Adonis vernalis, Heilpflanze

Adrenalin - Das Adrenalin ist ein Hormon, das in der Nebenniere gebildet wird.

Adrenogenitales Syndrom - AGS, Hyperkortizismus.

adsorbieren - Flüssigkeiten oder Gase in einem festen Stoff binden.

Adstringens - zusammenziehendes Mittel.

Adstringenzien - In Wunden blutstillende und austrocknende Stoffe, z.B. Alaun.

adstringierend - zusammenziehend

Adynamie - Kraftlosigkeit, Muskelschwäche

Ähren-Weiderich - Lythrum salicaria, Blutweiderich, Heilpflanze

Aerobier - Mikroorganismen, die nur an der Luft überleben.

Aerophagie - Luftschlucken

Aerosol - vernebelte feste oder flüssige Substanz

Äsche - Thymallus thymallus, Asch, Aescher, Mailing, Grayling, lachsartiger bis 3 kg schwerer Süßwasserfisch

Aescin - kristalines Saponingemisch

Afebril - Ohne Fieber

Affekt - Sehr heftige Gemütsregung

Aflatoxine - Bestimmte Giftstoffe, die von Schimmelpilzen produziert werden.

Aflkraut - Chelidonium majus, Schöllkraut, Heilpflanze

Affalter - Viscum album, Mistel, Heilpflanze

Affodill - Asphodelus albus, Heilpflanze

After, künstlicher - Anus praeter, Stoma.

Afterfistel - Analfistel. Abzeß an den Drüsenausgängen des Afters.

Afterjucken - Juckreiz in der Aftergegend

Agammaglobulinämie - Antikörpermangelsyndrom

Agar-Agar - Gelidium amansii, eine gelartige Substanz, die aus Algen und Seegräsern gewonnen wird.

Agave - Agave americana, Heilpflanze

Agavendicksaft - eingedickter süßer Saft aus dem süßen Herzen der Agave, der als Rohrzuckerersatz genommen wird.

Agglutination - Klumpung von roten Blutkörperchen, Antikörpern und Bakterien

Aggression - Angriffslust

Agnosie - Erkennungsstörung der Sinnesorgane, obwohl diese funktionstüchtig sind.

Agonie - Todeskampf

Agoraphobie - Platzangst

Agranulozytose - Zustand durch Abwehrschwäche, die durch fehlen von Granulozyten verursacht wird.

Ahornkirsche Malpighia glabra, Acerola, eine der Vitamin-C-reichsten Früchte.

Ahornsirup - Eingedickter und sehr süßer Saft des Zuckerahorns (Acer saccharum)

Ahornsirupkrankheit - Angeborene Stoffwechselkrankheit, bei der der Urin nach Ahornsirup riecht.

AIDS - Aquired Immunodeficiency Syndrome

AK - Antikörper

Akelei - Aquilegia vulgaris, Heilpflanze

Akinesie - Durch Störungen im Zentralnervensystem verursachte Bewegungslosigkeit.

Akklimatisation - Umstellung des Köpers auf ein neues Klima.

Akkomodation - Einstellung der Augenlinse auf Ferne und Nähe.

Akne - Hautentzündung durch zu starke Talkproduktion der Talkdrüsen.

Akren - Körperenden, z.B. Nase oder Fingerendglieder.

Akrinie - Störung der Drüsenfunktionen.

Akrommegalie - Vergrößerung der Körperenden, z.B. der Nase.

Aktinomykose - Strahlenpilzkrankheit

Akupressur - Akupressur ist die Druckmassage von Akupressurpunkten

Akupunktur - Nadelstiche der chinesischen Medizin.

Akustisch - Das Hören betreffend.

Akut - Plötzlich.

Akzeleration - Beschleunigtes Wachstum

al dente - bissfest

Alanin - Eine Aminosäure

Alant - Inula helenium, Heilpflanze

Alantstärke - stärkeähnliches Polysaccharid aus Fructose

Alberbaum - Populus nigra, Pappel, Baum und Heilpflanze

Albinismus - Pigmentstörung der Haut, die zu weißer Haut und Haaren führt.

Albranken - Viscum album, Mistel, Heilpflanze

Albumine - Eiweißkörper des Blutes

Albuminurie - Proteinurie. Eiweiße im Harn.

albus - weiß

Aldosteron - Hormon aus der Nebenierenrinde, die den Wasserhaushalt reguliert.

Aldosteronantagonisten - Medikamente zur Produktionsminderung von Aldosteron.

Alexandertechnik - Die Alexandertechnik ist ein Körpertraining gegen Verspannungen.

Alfblut - Hypericum perforatum, Johanniskraut, Heilpflanze

Algen - Im Wasser lebende, pflanzenartige, eukaryotische, Photosynthese betreibende Lebewesen.

Algengifte - giftige Stoffwechselprodukte der Algen

Algenpräperate - Nahrungsergänzung aus Algen, z.B. Spirulina (Spirulina platensis)

Alginate - Salze der Alginsäure, werden als Verdickungs- oder Geliermittel genutzt.

Alginsäure - das strukturgebende Element der Braunalge, wird zur Herstellung von Verdickungs- oder Geliermittel genutzt.

Alimentär - Von der Nahrung hervorgerufen.

Alkalisch - Basisch, d.h. PH-Werte über 7

Alkaloide - Basische Stoffe mit Wirkung auf das Nervensystem.

Alkalose - gestörter Säure-Basen-Haushalt mit Blut-PH-Werten über 7,44

Alkaptonurie - Angeborener Enzymmangel, der vehindert dass Tyrosin und Phenylanalin abgebaut werden.

Alkohol - Der Ethylalkohol ist in Bier, Wein oder Schnaps. Der Methylalkohol ist gifitg.

Alkoholabusus - Alkoholmissbrauch

Alkoholembryopathie - Schäden am Kind, wenn die Mutter in der Schwangerschaft zuviel Alkohol getrunken hat.

alkoholfreie Getränke - Softdrinks

Alkoholismus - Sucht nach Alkohol.

Alkoholvergiftung - Vergiftung durch zuviel Alkohol, kann zur Atemlähmung führen.

Allergene - Substanzen, die allergische Reaktionen auslösen.

Allergensuchkost - Folgende Diäten: Additionsdiät, Auslassdiät, oligoantigene Diät, Quasi-Null Diät, Provokationsdiät

Allergie - Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Stoffen.

Allerweltsheil - Veronica officinalis, Ehrenpreis, Heilpflanze

Allermannsharnisch Allium victorialis, Allmannsharnisch, Heilpflanze

Allgewürz - Pimenta dioica, Piment, Gewürz und Heilpflanze

Allicin - Schwefel-haltige Verbindung des Knoblauchs, der auch für dessen typischen Geruch verantwortlich ist.

Alligatorbirne - Persea americana, Avocado, Fruchtgemüse

Allopathie - Behandlungsart mit Mitteln, die der Krankheit entgegen wirken.

Alloplastik - Künstliche Stoffe ersetzen Körpergewebe.

Allylisiothiocyanat - reizender Bestandteil des Senföls

Allylsenföl - reizender Bestandteil des Senföls

Aloe - stammbildende Rosettenpflanze aus deren Blätter ein Saft gewonnen wird. Heilpflanze

Aloin - abführendes Anthranoid der Aloe

Alopezie - Haarausfall

Alpenampfer - Rumex alpinus, Heilpflanze

Alpenveilchen - Cyclamen purpurescens, Heilpflanze

Alpha-Fetoprotein - Bluteiweiß

Alphastrahlen - Radioaktive und stark ionisierende Strahlen.

Alphatocopherol - Eins der Vitamin-E Arten.

alpin - im Hochgebirgsraum

Alraune - Mandragora officinalis, Heilpflanze

Altbier - dunkle obergärige Biersorte

Altersdiabetes - Typ-II-Diabetes

Altersfleck - Lentigo senilis. gelbbraune Flecken auf der Haut, die im Alter entstehen.

Altweiberschmecken - Salvia officinalis, Salbei, Heilpflanze

Alufolie - Aluminiumfolie, ca 0,01 mm dünne Folie aus Aluminium mit mehr als 99% Aluminium.

Aluminium - ein sehr weiches und zähes Metall

Amarant - Amaranthus, eine der ältesten Nutzpflanzen (Pseudogetreide) der Menschheit mit hirseähnlichen Samen.

Alveole - Lungenbläschen

Alzheimer-Krankheit - Gehirnkrankheit, bei der die Verbindungen zwischen den Nervenzellen zerstört werden.

Amalgan - Quecksilberlegierung für die Zahnfüllungen.

Amara - Bittermittel

Amaurose - Erblindung

Ambivalenz - Vorhandensein gegensätzlicher Gefühle

Ambulant - Beim Arzt behandelt werden.

Amenorrhöe - Ausbleiben der Regelblutung der Frau.

Ameise - Formicidae, Hautflügler und Vorratsschädling

Amerikanischer Schneeball - Viburnum prunifolium, Heilpflanze

Ametropie - Fehlsichtigkeit

Amine - organische Deriveate des Ammoniaks

Aminosäuren - Es gibt 25 Aminosäuren. Aminosäuren bilden Eiweiß.

Ammoniacum - Dorema ammoniacum, Heilpflanze

Amnesie - Gedächtnislücke

Amnion - Innere Eihaut der Fruchthülle

Amnioskopie - Betrachtung der Fruchtblase

Amniozentese - Punktion der Fruchtblase und Entnahme von Fruchtwasser.

Amöbenruhr - Darminfektion mit Einzellern (Amöben)

Ammoniumcarbonat - Hirschornsalz. Treibmittel zum Backen.

Ampfer - Rumex acetosa, Sauerampfer, Heilpflanze

Amphetamine - stimmulierende Substanzen, die auf Phenylprophylamin basieren.

Ampicillin - Breitbandantibiotikum

Amputation - Entfernung eines Körperteils

Amselbeere - Rhamnus catharticus, Rhamnus cathartica, Kreuzdorn, Heilpflanze

Amygdalin - cyanogenes Glykosid, das mit Wasser zu giftiger Blausäure wird. Kommt in Bittermandeln und einigen Kernen (z.B. Aprikosen) vor.

Amylase - Enzym zur Verdauung von Polysacchariden (Vielfachzucker).

Amyloidose - Gewebszerfall mit Eiweißeinlagerungen im Gewebe

Amylopektin - Hauptbestandteil der pflanzlichen Stärke

Amylose - Bestandteil der pflanzlichen Stärke

Amylum - Stärke

ana - (lat. ana partes aequales) bei Rezepten: zu gleichen Teilen

Anabolika - Eiweißaufbauende Hormone

Anabolismus - Aufbaustoffwechsel

Anämie - Blutarmut

Anaerobier - Bakterien, die nur ohne Sauerstoff überleben.

Anästhesie - Unempfindlichkeit gegen Schmerzen, Temperatur und Berührung; Empfindungslosigkeit durch Medikamente

Anal - Den After, Darmausgang betreffend.

Analeptika - Anregungsmittel

Analgetika - schmerzstillende Mittel

Anämie - Blutarmut

Anamnese - Angaben der Krankheitsgeschichte durch den Patienten

Ananas - Ananas comosus, Obst und Heilpflanze

Ananas-Guave - Acca sellowiana, Feijoa sellowiana, Feijoa, Brasilianische Guave. Kiwi-ähnliche Frucht mit einem Geschmack wie Ananas und Erdbeere.

Ananaskirsche - Physalis peruviana, Kapstachelbeere, kirschgroße, orangefarbene Früchte mit einem süßen, leicht säuerlichen Geschmack.

Anaphrodisiaka - Mittel zur Senkung des Geschlechtstriebes

Anaphylaktischer Schock - Schock durch Überempfindlichkeit auf bestimmte Eiweiße.

Anaphylaxie - Überempfindlichkeit auf bestimmte Eiweiße.

Anastomose - Verbindung zweier Hohlorgane.

Anatomie - Lehre vom Aufbau des Körpers

anbraten - Fleischstücke kurz bei Temperaturen von 300°C braten, mit dem Ziel die Poren zu schliessen. Dieses Porenschliessen gibts allerdings nicht.

Anchosen - Firschprodukt aus rohem Fisch (Sardellen, Sprotten und Hering) der durch mehrwöchiges Einlegen in Salz, Zucker, Kräuter und Gewürze gereift ist.

Anchovis - Anschovis. Filetierte, eingesalze und fermentierte Sardellen.

Andorn - Marrubium vulgare, Heilpflanze

Androgene - männliche Geschlechtshormone

Androgynie - Männliche und weibliche Körpermerkmale an einem Körper

Andrologie - Männerheilkunde

Anemochorie - Samen-Verbreitung durch Wind

Anenzephalie - Fehlbildung des Kopfes

Aneosinophilie - Fehlen von bestimmten weißen Blutkörperchen.

Anergie - Energielosigkeit

Anethol - Bestandteil von Anis- und Fenchelöl

Aneurysma - Ausgeweitetes Blutgefäß

Anfallsleiden - Epilepsie

Angelika - Angelica archangelica, Engelwurz, Heilpflanze

Angina - Krankheiten, die mit einem Enge-Gefühl einhergehen.

Angina pectoris - Herzanfall

Angina tonsillaris - Gaumenmandel-Entzündung

Angio- - Blutgefäße betreffend

Angiographie - Röntgendarstellung der Blutgefäße mit Kontrastmittel

Angiokardiographie - Röntgendarstellung der Hertzblutgefäße mit Kontrastmittel

Angiom - Gutartige Geschwulst am Gefäßgewebe

Angioplastie - Gefäßchirurgisches Verfahren um Verlüsse in Gefäßen zu beseitigen.

Angosturabaum - Galipea officinalis, Heilpflanze

Angstneurose - Angstzustände und Panikattacken

Anis - Pimpinella anisum, Heilpflanze

Anisakiasis - Darmerkrankung durch Nematoden (Fadenwürmer), meinst infolge von Verzehr von rohem Fisch

Ankylose - Gelenkversteifung

Annonen - Annonaceae, u.a. Cherimoya, Stachelannone oder Zimtapfel.

Anomalie - Abweichung von der Norm

Anoretika - Appetitzügler

Anorexia nervosa - Magersucht

Anorexie - Magersucht

Anosmie - Kein Geruchssinn

Anserine - Potentilla anserina, Argentina vulgaris, Fragaria anserina, Gänsefingerkraut, Heilpflanze

Antacidum - Mittel zur Bindung der Magensäure

Antazida - Mittel zur Neutralisation von Magensäure.

Anthelminthika - Wurmmittel

Anthocanye - Pflanzenstoffe, für die Rot-/Blaufärbung der Blüten

Anthozyane - wasserlösliche Pflanzenfarbstoffe

Anthrakose - Kohlenstaublunge

Anthranoide - Pflanzenstoffe, die im Dickdarm zu abführenden Stoffen umgewandelt werden.

Anthropologie - Menschenkunde

Anthropometrie - Ermittlung und Anwendung der Maße und Formverhältnisse des menschlichen Körpers.

Anthroposopische Medizin - Menschenbezogene Heilkunst von Rudolph Steiner

Anthropozoonosen - Krankheiten, bei dem Tiere den Menschen infizieren können.

Anti-Baby-Pille - Pille zur Empfängnisverhütung

Anti-Krebs-Diät - Ernährungsweise mit dem Ziel Krebs zu verhindern oder zu heilen

Antiallergika - Medikamente gegen Allergien

Antiandrogene - Medikamente, die Sexualhormone unwirksam machen.

Antiarrhythmika - Medikamente zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen

Antiasthmatika - Mittel gegen Asthma

antibakteriell - gegen Bakterien wirkend

Antibiotika - Medikamente aus Schimmelpilzen, die Bakterien töten.

Anticholinergika - Stoffe, die die Wirkung von Acetylcholin unterdrücken.

Antidepressiva - Stimmungsaufheller

Antidiabetika - Medikamente zum den Blutzuckerspiegel zu senken.

Antidiarrhoika - Medikamente gegen Durchfall

Antidot - Gegengift

Anti-D-Prophylaxe - Mittel mit Antikörpern gegen D-Immunglobulin, das in der Schwangerschaft eingesetzt wird.

Anti-Ulcus-Faktor - Faktor, der bestimmten Stoffen der Nahrung zugeordnet ist und vor Magen- und Darmgeschwüren schützt.

Antiemetika - Medikament gegen Übelkeit

Antiepileptika - Medikament gegen epileptische Anfälle

Antigen - Fremder Stoff gegen den der Körper Antikörper herstellt.

Antihistaminika - Medikamente gegen die Histamine, die bei allergischen Reaktionen freigesetzt werden.

Antihydrotika - Mittel gegen Schweißproduktion

Antihypertensiva - Medikamente zur Senkung des Blutdrucks

Antikoagulantien - Stoffe zur Hemmung der Blutgerinnung

Antikörper - Abwehrstoffe im Blutplasma

Antikörpermangelsyndrom - Agammaglobulinämie, Antikörpermangelsyndrom

Antikonvulsiva - Medikament gegen epileptische Anfälle

Antillenkirsche - - säuerliche und Vitamin-C-reiche Frucht des Acerola-Strauchs (Malpighia punicifolia)

antimikrobiell - gegen Mikroorganismen wirkend

Antimykotika - Medikamente gegen Pilzinfektionen

antimykotisch - gegen Pilze

Antioxydanzien - Radikalfänger

Antioxidationsmittel - Mittel um die Haltbarkeit von Lebensmittel zu verlängern

antiparasitär - gegen Parasiten (z.B. Würmer)

Antiphlogistika - Medikamente gegen Entzündungen, z.B. Rheuma

antiphlogistisch - gegen Entzündungen

Antipyretika - Medikamente gegen Fieber

antipyretisch - gegen Fieber

Antirheumatika - Mittel gegen Rheuma

Antirheumatikum - Medikamente gegen rheumatische Erkrankungen

antirheumatisch - gegen rheumatische Erkrankungen

Antiseptika - Mittel gegen Wundinfektionen

antiseptisch - keimtötend, gegen Fäulnis (gegen Infektion)

Antithrombotika - Medikamente gegen Thrombosen.

Antitussiva - Mittel gegen Husten

antiviral - gegen Viren

Antlitzdiagnostik - Das Gesicht eines Menschens spiegelt seinen körperlichen und geistigen Zustand wider.

Antonkraut - Rosmarinus officinalis, Rosmarin, Heilpflanze

Anurie - zu geringe Harnproduktion

Anus - Darmausgang

Anus praeter - künstlicher Darmausgang

Aorta - Hauptschlagader

Apallisches Syndrom - Bewusstseinsverlust durch den Ausfall der Hirnrinde

Apathie - Teilnahmslosigkeit

Aperitif - appetitanregendes, meist alkoholisches Getränk, das vor dem Essen getrunken wird.

Apfelbaum - Pirus malus, Obst und Heilpflanze

Apfelbirne - Nashi, birnenähnliche essbare Frucht aus Ostasien.

Apfeldicksaft - Dicksaft aus Äpfeln, der als Süßmittel und Rohzuckerersatz benutzt wird.

Apfelessig Essig aus Apfelmost.

Apfelkraut - Matricaria chamomilla, Kamille, Heilpflanze

Apfelsäure - ist in unreifen Äpfeln, Quitten, Weintrauben und entsteht auch als Zwischenprodukt im Citronensäurezyklus.

Apfelsine - Orange

Apfelwein - Fruchtwein, der meist aus einer Mischung verschiedenster Apfelsorten gekeltert wird.

Apgar-Schema - Punkteschema zur Überprüfung von Neugeborenen

Aphasie - Sprachstörung

Aphonie - Stimmlosigkeit

Aphrodisiaka - Medikamente zur Steigerung der Sexualtriebes

Aphten - Mundschleimhauts-Entzündungen

Apnoe - Atemstillstand

Apoenzym - Proteinanteil eines Holoenzymes.

Apolipoprotein - Proteinanteil der Lipoproteine

Apomixis - Fortpflanzungsart ohne oder mit wenig sexueller Beteiligung, z.B. Meiose

Apoplex - Schlaganfall

Appendicitis - Blinddarmentzündung

Appendizitis - Blinddarmentzündung

Appetit - Verlangen nach Nahrung

Appetitlosigkeit - kein oder verringertes Verlangen nach Nahrung

Appetitsild - Fischerzeugnis aus Kräutersprotten, allerdings möglichst ohne Haut und Gräten.

Appetitzügler - Anorektika. Mittel um das Verlangen nach Nahrung zu mindern.

Applikation - die Gabe von Arzneimittel.

Apraxie - Bestimmte Bewegungsabläufe können nicht durchgeführt werden.

Aprikose - Prunus armeniaca, Marille, eine Steinobstsorte

Aquadest - Destilliertes Wasser

Aquakultur - kontrollierte Aufzucht von im Wasser befindlichen Organismen.

Aquarese - Steigerung der Harnflusses

Aquaretika - Mittel zur Steigerung der Harnflusses

Aquavit - Kümmelbranntwein aus Skandinavien

Arachidonsäure - vierfach ungesättigte Fettsäure

Arbeitsumsatz - Energie über den Grundumsatz hinaus, z.B. für berufliche Arbeit und Freizeit

Arboviren - Viren, die durch Mücken und Zecken übertragen werden.

Arecolin - Gift der Arekanuß

Areflexie - Die normalen Reflexe fehlen.

Arekpalme - Areca catechu, Heilpflanze

Arginin - proteinogene Aminosäure

Arnika - Arnica montana, Heilpflanze

Aromatherapie - Ätherische Öle und Duftstoffe von Pflanzen werden zur Vorbeugung und Heilung benutzt.

Aromatika - Aromastoff

Aronstab - Arum maculatum, Heilpflanze

Arrowroot - Pfeilwurzelmehl, das aus den Wurzeln der Pfeilwurz gewonnen wird.

Arrythmie - Unregelmässiger Herzschlag

Arsen - giftiges Halbmetall

Artefakt - Ungewollte Veränderung von Proben, die Untersuchungen verfälschen können.

Arterie - Vom Herzen wegführende Blutgefäße

Arterielle Verschlusskrankheit - Verschlüsse der Arterien, meistens Arteriosklerose

Arterienverkalkung - Arteriosklerose, häufigste Form der arteriellen Verschlusskrankheit

Arteriole - Kleinste Arterie, die sich in die Kapillaren aufspaltet.

Arteriosklerose - Verengung der Arterien durch Ablagerungen.

Arteritiden - Arteritis, Innenwandentzündung der Arterien

Arteritis - Innenwandentzündung der Arterien

Arthritis - Gelenkentzündung

Arthroplastik - Gelenkersatz

Arthrose - Verschleiß des Gelenkknorpels

Arthroskopie - Gelenkspiegelung

Artischocke - Cynara scolymus, Gemüse und Heilpflanze

Arzneimittelexanthem - Allergische Reaktion der Haut oder Schleimhäute auf Medikamente.

Arzneimittelgelbsucht - Störung der Gallesekretion durch Medikamente

Arzneimittelunverträglichkeit - Allergie durch Medikamente

Arzneispiritusse - Arzneistofflösungen in Ethanol (Alkohol)

Asant - Ferula asa-foetida, Heilpflanze

Asbestose - Asbeststaublunge

Ascaris - Spulwurm

Ascides - Bauchwassersucht

Ascorbinsäure - Vitamin C

Asepsis - Kreimfreiheit

Asklepios - griechischer Gott der Heilkunst.

Askorbinsäure - Vitamin C

Asparagin - eine proteinogene Aminosäure, die im Spargel vorkommt

Asparaginsäure - L-Form einer der proteinogenen Aminosäuren

Aspars - Asparagus officinalis, Spargel, Gemüse und Heilpflanze

Aspartam - Süßstoff, der etwa 200 mal süsser als Zucker ist.

Aspergillose - Schimmelpilzinfektion bei Immunschwäche

Aspermie - Kein Samenerguss des Mannes beim Orgasmus

Asphyxie - Herzkreislaufversagen und Atemstillstand

Aspik - Gelee aus Fleisch oder Fisch

Aspiration - Eindringen von Flüssigkeiten in die Atemwege

Aspirin - geschutze Bezeichnung eines Medikamentes mit Acetylsalicylsäure

Asthenie - Kraftlosigkeit

Astheniker - Mensch mit schmalem Körperbau

Asthma - Anfall von Atemnot

Astigmatismus - Stabsichtigkeit

Astromedizin - In der Astromedizin gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Kosmos, den Heilmitteln und den Organen.

Asymptomatisch - Fehlende Krankheitserscheinungen

Asystolie - Herz-Kreislauf-Stillstand

Aszites - Bauchwassersucht

Ataxie - Gestörte Zusammenarbeit der Muskeln bei Bewegungsabläufen.

Atelektase - Störung eines Lungenteils durch eingefallene Lungenbläschen.

Atemfrequenz - Anzahl der Lungenzüge in der Minute.

Atemlähmung - Stillstand der Atmung

Atemnot - Dyspnoe. Störung der Atmung.

Atemspende - Mund zu Mund Beatmung oder Mund zu Nase Beatmung

Atemtherapie - Bewusstes Atmen um Atemfehler und die Folgen zu verhindern

Atheriosklerose Atherosklerose, Systemerkrankung der Schlagadern mit Verkalkung.

Atherom - Grützbeutel

Äthiologie - Lehre der Krankheitsursachen

Atkins-Diät - Ernährungsweise zur Gewichtsreduktion, Kohlenhydraten werden drastisch reduziert und Fett sowie Eiweiß dienen als Energieträger.

Atlas - Der erste Halswirbel direkt unter dem Schädel.

Atmung - Abgabe von Kohlendioxid und Aufnahme von Sauerstoff.

Atonie - Schlaffheit

Atopie - Seltsamkeit

Atopisches Ekzem - Hautauschlag durch Überempfindlichkeit

Atovaquon - Medikament gegen besimmte Erreger bei HIV-/AIDS-Kranken

Atresie - Angeborener Verschluss

Atrichie - Angeborenes Fehlen von Behaarung

Atrium - Vorhof des Herzens

Atrophie - Gewebeschwund durch Mangelernährung

Atrophin - Gift der Tollkirsche, des Bilsenkrauts und Stechapfels

Aubergine - Eierfrucht, ein fast geschmackloses Gemüse mit dunkel violetter Schale.

Aucubin - antibakterieller Wirkstoff, z.B. des Augentrostes

Audiometrie - Test des Hörvermögens

Aufbaudiät - Ernährungsweise um nach Krankheit wieder schondend zu Kräften zu kommen.

Aufguss - wässriger Auszug von Pflanzenteilen durch übergießen mit heißem Wasser.

Auflagen und Kompressen - Auflagen und Kompressen aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers

Aufrechtes Glaskraut - Parietaria officinalis, Heilpflanze

Auge - Sehorgan

Augenbraue der Venus - Achillea millefolium, Schafgarbe, Heilpflanze

Augenhintergrundspiegelung - Untersuchung des Augenhintergrundes, die auch Krankheiten zeigt, die nichts direkt mit dem Auge zu tun haben.

Augenkraut - Paris quadrifolia, Einbeere, Heilpflanze

Augenkraut - Chelidonium majus, Schöllkraut, Heilpflanze

Augenkraut - Convallaria majalis, Maiglöckchen, Heilpflanze

Augentraining - Augentraining gegen Fehlsichtigkeit und übermüdete Augen

Augentrost - Euphrasia officinalis, Heilpflanze

Aura Soma - Aura-Soma-Therapie, heilt mit Licht und Farben.

Auraheilung - Die menschliche Aura zeigt Gesundheit und Krankheit.

Aurikulotherapie - Ohrakupunktur, Die Aurikulotherapie sieht den ganzen Körper in der Ohrmuscheln widergespiegelt.

ausbacken im schwimmenden heissen Fett werden Speisen gebacken

Auskultation - Abhorchen des Körpers mit dem Stethoskop

Ausläufer - am Boden verlaufender Stengel, an dessen Ende sich neue Pflanzen bilden.

Auslassdiät - Ernährungsweise um allergieauslösende Nahrung aufzuspüren

Ausleitende Verfahren - Bei den ausleitenden Verfahren werden schädliche Stoffe aus dem Körper entfernt

Ausmahlungsgrad - Ausbeute bei der Getreideverarbeitung, wie viel Mehl aus 100 kg Getreide gewonnen wird.

Ausschlag - Veränderung der Haut

Austern - Ostreidae, gehören zur Klasse der Muscheln und werden roh gegessen

Austernpilz - Essbarer Lamellen-Pilz

Auszehrung - Kachexie, starke Abmagerung

Auszug - konzentrierte Zubereitung von Pflanzenteilen mittels Alkohol oder Wasser.

Auszugsmehl - Mehl, das gänzlich von den Randschichten des Kornes getrennt wurde

Autogenes Training - Autogenes Training ist eine Form der Selbsthypnose

Autoimmunkrankheit - Krankheiten, die durch den Angriff des Körpers durch das eigenen Immunsystems entstehen.

Autointoxikation - Selbstvergiftung

Autologe Arzneimittel - Arzneimittel aus körpereigenen Stoffen oder Präperaten aus Blut, Gewebe oder Urin.

Autonomes Nervensystem - vegetatives Nervensystem

Autopsie - Leichenöffnung

Autosuggestion - Selbstüberredung, beinflusst mit dem eigenen Willen und bildhaften positiven Vorstellungen körperliche und geistige Zustände.

Autotransfusion - Durch Hochlagern der Beine fliesst mehr Blut zum Herzen

Autoxidation - Oxidation, die bei Normalbedingungen (Raumtemperatur) und ohne Aktivierungsenergie abläuft.

Avidin - eine Stoff im rohen Eiweiß, der Biotin bindet und beim Kochen zerstört wird.

Avitaminose - Vitamninmangelkrankheit

Avocado - Persea americana, Fruchtgemüse

AVK - arterielle Verschlusskrankheiten

Axillarislähmung - Lähmung des Axillarisnervs und des Deltamuskels

Ayran - Dickmilchgetränk aus der Türkei

Ayurveda - Alte Gesundheitlehre aus Indien

Azetylcholin - Übertragungsstoff in dem Nervensystem

Azidität - Säuregrad

Azidose - Übersäurung des Blutes

Azidosetherapie - Die Azidosetherapie wird zur Entsäuerung und Entgiftung Körpers eingesetzt.

Azofarbstoffe - synthetische Farbstoffe, die aromatische Amine freisetzen können, die teilweise als giftig oder sehr stark krebserzeugend eingestuft werden.

Azoospermie - Keine reife und beweglichen Spermien im Sperma.

Azulene - bläuliche entzündungshemmende Farbstoffe die bei der Wasserdampfdestillation entstehen.

Azyklisch - unregelmäßig


Home - Up