Auraheilung

  

Die menschliche Aura zeigt Gesundheit und Krankheit.

Geschichte:

Die Auraheilung wurde als geheimes Wissen in antiken Hochkulturen und unter Schamanen weiter gegeben. Seit einigen Jahren arbeiten Heiler und Schamanen wieder mit dieser Methode.

Wirkungsweise:

Je nach Gesundheitszustand verändern sich sowohl Farbe und Form der Aura. An diesen Änderungen kann man die Krankheit erkennen.

Der Aura-Heiler erkennt diese Veränderungen und überträgt mit seinen Händen Energie auf die Aura des Patienten um die Lebensenergie wieder in Fluss zu bringen, die dann Krankheiten heilt.

Anwendung bei:

Nahezu jeder Krankheit

Risiken:

Da die Auraheilung nicht dem aktuellen medizinischen Wissens entspricht, sind Fehldiagnosen und Fehlbehandlungen möglich.

Keine Auraheilung bei:

Keine Einschränkung bekannt

Wer behandelt?

In Auraheilung ausgebildete Personen, Aura-Heiler und Schamanen.

Home - Alternative Heilmethoden